Organisation

Die Sozialökonomische Forschungsstelle

Die Sozialökonomische Forschungsstelle (SFS) ist ein unabhängiges Forschungsinstitut mit den beiden Geschäftsfeldern wissenschaftliche Forschung (SFS-Research) und wissenschaftsgeleitete Beratung (SFS-Consult) in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins und als solcher nicht umsatzsteuerpflichtig. Der Vereinssitz ist in Wien.

Die SFS wurde 1997 unter der Geschäftsführung von Univ. Lektorin Maga Andrea Holzmann-Jenkins (Ökonomin) gegründet. Seit dem Wechsel von Frau Maga Holzmann-Jenkins in die wissenschaftliche Leitung des Wissenschafts- zentrums Wien (WzW) im Frühjahr 2000 lag die Geschäftsführung der SFS in den Händen von Dr. Tom Schmid (Politologe und Sozialmanager). Im Mai 2001 wurde Dr. Tom Schmid zum Obmann des Vereins gewählt.

Wissenschaftliches Präsidium der SFS

Das wissenschaftliche Präsidium der SFS wird von folgenden Personen gebildet:

  • Univ. Prof. Dr. Emmerich Talos (Politologe, Universität Wien)
  • Univ. Prof. Dr. Herbert Walther (Ökonom, Wirtschaftsuniversität Wien)
  • Mag. Alois Guger (Ökonom, Institut für Wirtschaftsforschung - WIFO)